presented by Intersport  Buff

Aktuelles

Trumer Triathlon

Trumer Triathlon 1,5 km Schwimmen - 42km Rad - 10 km Lauf

Beim Trumer Triathlon stand über die olympische Distanz die ÖM auf dem Programm. Fünf Leute unseres Vereins nahmen an dem Bewerb teil.
Wie so oft in diesem Jahr war der Regengott auf Nässe von oben eingestellt. Der Wetterbericht hatte trockenes und schönes Wetter versprochen, auf der Anreise nach Obertrum wurden wir aber eines Besseren belehrt. Der Regen, der im Pinzgau noch recht leicht war, wurde immer heftiger. Auch leichter Wind setzte vor dem Start ein und die Temperaturen blieben im sommerlichen Keller.

Das Schwimmen war dieses Mal der wärmste Abschnitt. Zwei Runden, von einem kurzen Landgang unterbrochen, waren zu absolvieren, ehe es in die Wechselzone ging. Obertrum ist bekannt für seine lange Strecke vom Schwimmziel in die Wechselzone. Inzwischen regnete es sehr heftig und auf den Abfahrten der Radstrecke musste vorsichtig agiert werden. Zwei unterschiedliche Runden mit etlichen Höhenmetern wurden gefahren.
Zurück in der Wechselzone ging es auf die Lauftrecke, ebenfalls zwei Runden. Nun hatten wir uns an die Temperaturen gewöhnt und beim Laufen fanden wir es bereits wieder recht angenehm.

Trumertri

Ergebnisse unserer Starter:
Am sch

nellsten von uns absolvierte Simone Kumhofer den Triathlon (2h 22 min 43s), sie war auch die schnellste Dame des gesamten Feldes und wurde somit österreichische Meisterin.
Andrea Höller, unser Garant für weitere Spitzenplätze, gewann ihre Klasse.

Schnellster männlicher Zeller war Werner Dannhauser (2h 26min 39s). Er belegte in der ÖM in seiner Klasse Rang 2, Christian Sattlegger erreichte in der gleichen Altersgruppe Rang 4.
Franz Hollaus erreichte in seiner Altersklsse bei der ÖM den ausgezeichneten 3. Rang.

Auch die Mannschaft des TV Zell erreichte den tollen 3. Platz.
Somit war auch dieser Bewerb wieder einmal ein gelungenes Rennen der Zeller Triathleten.